Monica Graffeo

1973 in Pordenone geboren. Vom erprobtem klassischem Lyzeum weechselte sie zur Italienischen Designerschule in Padua.
Zu erst arbeitete sie zusammen mit F. Boscariol und dann mit G. Centazzo von Valcucine. Seit 1998 ist sie freiberuflich tätig und begann mit Kristalia zu arbeiten. Von 1996 bis 2004 arbeitete sie an der Italienischen Designerschule in Padua als Assistentin und anschliessend als Dozentin.
2003 gewann sie den ersten Preis Young&Design 2003 für das Sitzmöbel Boum, Prod. Kristalia 2003. 2004 gewann sie den zweiten Preis Y&D 2004, Stuhl Mints, Prod. Arflex Int. 2004.
806D

iist der Zusammenschluss dreier, verschiedener Persönlichkeiten, die die Leidenschaft für die Farbe und die Lust zu experimentieren und Aufmerksamkeit zu erregen, verbindet.

Drei Designer, die auf einem spannenden Forschungsweg leere, immaterielle und beschwörende Gegenstände erforschen und beabsichtigen, ihr Werk zu erproben. Sie kreieren mit technischen, schwingenden und kombinierten Materialien, Verflechtungen, transparente Reflexe und übermitteln ein Gefühl der Leichtigkeit und der Schwerelosigkeit.
<coming soon>

Wer wird der nächste Designer Disguincio sein? …
wollen Sie am Spiel teilnehmen und Ihr Talent messen? Disguincio veranstaltet einen Wettbewerb für junge Designer, die mit uns zusammenarbeiten möchten…

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr wissen möchten.